Need for Speed 2015

Need for Speed: Garage wird nur 5 Stellplätze haben

Ghost Games äußerte sich nun zur gesamten Anzahl der Stellplätze in der Garage. Insgesamt soll diese 5 Stellplätze bieten und es soll keine weiteren Möglichkeiten geben mehr Austos zu besitzen. Der Grund für diese Entscheidung ist, dass Ghost Games es wichtig findet, dass die Spieler eine Bindung und Beziehung zu den eigenen Wagen aufbauen.

Es geht darum, einen Wagen zu finden und ihn mit dem umfangreichsten Tuning in der Geschichte von Need for Speed vom serienmäßigen Zustand in etwas Außergewöhnliches umzubauen.

Sind alle Plätze voll, kann man Wagen verkaufen und einen neuen kaufen oder man kann seinen aktuellen Wagen mit den vielfältigen Performance-Upgrades voll ausrüsten, damit man auf der Straße jedem Gegner gewachsen ist.

Bisher ist nicht bekannt, wie viele Fahrzeuge es im neuen Need for Speed geben wird. Es könnte aber eng werden in der Garage. Übrigens: Alle Wagen können von Anfang an gekauft werden. Du brauchst nur genug Cash, um sie dir leisten zu können.

Das neue Need for Speed soll am 03. November 2015 für PS4 und Xbox One erscheinen und kann bereits bei Amazon.de und Origin vorbestellt werden. Für den PC erscheint Need for Speed erst im Frühling 2016.

14 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben

  • Was ghost Games findet ist einfach nur bescheudert, jetzt muss ich wieder Autos verkaufen und dann wieder kaufen und wieder neu aufbauen, total behindert!

    • Außerdem möchte ich vielleicht ein paar Wagen testen,manch einer will vielleicht mit Sammlerabmitionen alle Wagen holen und tunen, aber soweit denken die ja nicht. Ich find das wirklich Arm mit welcher Dummheit Spieler einfach so willkürlich abgestraft werden weil das Limit ist nichts anderes als eine Strafe bei den Möglichkeiten die man hat.

      • Dann braucht das Game auch keine 133 Autos. Dann kann man sich die Arbeit sparen, denn wenn man mit den Autos haushalten muss fürht das wohin? – genau, man hat bei 5 Stellplätzen eben die 5 Bessten Wägen aus dem Game. Somit kann man nicht mehr lediglich zum spass daas eine oder andere Auto noch besitzen, nur weil man es zb. irl schon immer mal haben wollte etc.

        Eine sinnlose Beschränkung ist das, die genauso klug und Sinnvoll wie unsere Politiker sind! Nämlich gar nicht.

      • Wieso muss man denn so Engstirnig denken? Das ist doch Virtuell man! Was spricht dagegen jeden Gamer sein eigenens Parkhaus zu geben? das könnte man ebenso noch teils selbst gestalten usw… echt wenn mir als Noob sowas einfällt dann frag ich mich wieso die Macher so leidenschaftslos mit diesen Armutsbewustsein an die Sache ran gehen. Weil ob man nun 10 oder 1000 Virtuelle Autos hat, belasten diese nicht die Umewelt und sind schönes Anschauungsmaterial- JP hätte sicher auch nix dagegen wenn jeder sich mal virtuell wenigstens al JP fühlen durfte, da nun sein Firmenlogo im Game ist und der Porsche RSR op, (na sowas!) ist nun sicher auch kein Zufall.

        • Wenn wir schon dabei sind, dass man die Höhe der Heckspoiler nicht einstellen kann macht diese optisch teils so unbrauchbar, dass man bei 80% der Autos drauf verzichten muss, es war wohl zu viel verlang so ein Regler einzubauen, ja und die 8 Bit speicherplatz extra dafür um Gottes Willen die Pallte plartzt gleich oh nein… Alles nur weil man irgendwie abkjassieren will anstelle ein gutes Game.. furchtbar EA!

          • Bezüglich Abkassieren, der Car Editor kenn ich aus 3 NFS’s und wenn das Game auf einem 32 GB System nur 3GB RAM verwendet und die HDD schreit die Sau am Spies UM IHR LEBEN SCHREIT, ganz ehrlich, bei den 4k Texturen usw. ist für mich die einzige schlüssige Erklärung dass es sich um Jahrzente alten 32 Bit Code handelt, man hier ien bisscheb was ändert und dort und schwupps kann man ein „neues“ NFS verkaufen. Aber mit Hirn ist das nicht gemacht so wie man hier Potential verpuffen lassen hat. Nein es ist einfach nur mit Druck zusammen geklatscht wurden.

          • Ich wette die Chefs *innen, standen den Entwickler *innen mit der Stoppuhr und der Pistole im Nacken! Sicher waren das solche Microcontroller, die den Entwicklern kein Meter Luft für eigenständige Ideen gelassen haben. -natürlich genieße ich es, trotzdem, es ist so unötig beschränkt einfach nur.

        • also ich hab locker schon 10 Cars, also ist dieser Artikel total unaktuell und unrichtig. Da hab ich mich umsonst geärgert und löschen kann man hier nix. Ich vermute da haben sich schon genug Andere drüber geärgert und inzwischen hat man das behoben.

          • was löschen angeht, kann man Autos im Besitz, die über das Garagenlimit hinausgehen, nicht wieder verkaufen, weil dies nur in der Garage möglich ist. (jeder Spieler versucht es primär erstmal beim Händer wo man die Wagen auch kauft, was ja teils auch logisch ist. Hätte man das so gelöst, wäre das nicht nur logisch gewesen, auch die Anzahl der besssenen Autos wäre belanglos. Da man dies aber nicht getan hat, gibt es sogar Gudies wie man autos im Game verkauft. Man sieht also, es handelt sich bei Nfs heat um eine Menge big-brain-momente.

          • Man hat vorsätzlich gute Autos im Game schlecht gemacht, also die Charakteristika der Autos, die überhaupt nicht mit der Realität korellieren, also man hat es nicht mal versucht, nicht dass jemand glaubt ich würde Perfektion erwarten. Es gibt viel gute Autos, die imgame einfache eine Enttäuschug sind, und viel hässliche, echt nicht schön anzusehende Modelle, die wie die Lutzie gehen. Ich weiß nicht zu welcher Perversion die Entwickler die Spieler an dieser Stelle „erziehen“ wollten. Ich vermute damit die dann ihre Gold Edition besser verkaufen. Dies Betrifft den GrandSport, der dann nichtnur richtig gut fährt sondern auch richtig gut aussieht (Gold-edition-Aufpreis), gleiches versucht man nochmals im Game mit dem MClaren F1 welcher das schnellste Auto (Beschleunigung, revover Speed nach Kurve, Speed halten in Kurve) im Game darstellt. Als wäre man als Spieler eine Geisel, die dann ein drittes mal für diesen Zustand aufkommen soll. Auch haben fast alle Autos ein Speedlimit von 373 km/h. Teils sind richtig gute Autos im Game einfach nur sehr schlecht diess dann mit Raceambitionen überhaupt nicht brauchbar sind. Was die Entwickler während ihrer Arbeitszeit eingenommen haben weiß ich nicht, entweder wissen die nicht was die tun oder haben in ihren ganzen Leben selber nie am Steuer gesessen.

          • Was auch nicht versteh angenommen es gibt einen Lambo. Hurican, ist dieser durchaus brauchbar, aber die Lambo Hurican Performance Edition vollends nicht konkurrenzfähig, muss ich das verstehen? und das ist innerhalb einer Reihe kein Einzelfall. Auch finde ich es schlimmer dass man keine fremden Spielstände nutzen kann, ich weiß nicht ob diese an den Lizenzschlüssel oder an die Hardware gebunden sind, jedenfalls bekommt man vom Game „eine Geschenk“ der Astonm. DB11 – wirklich schön anzusehen, vollends unbrauchbar bzw nicht Konrkurenzfähig (im Game) übrigens, dass man über Missionen Freischalten kann die Karre ist dermaßen unbrauchbar, dass ich teils 3 Tage für dessen Missionen gebraucht hab und wirklich am Verzweifeln war und daher einen fremden Spielstand laden wollte, da ich mir das nicht mehr geben wollte.

            Außerdem der POV ist etwas zu gering und zu dynamisch, generell klebt man selbst mit maximalen Einstellungen meiner Meinung nach zu dicht am Wagen dass man die Strecke nur sehr unkompfortabel überschauen kann, extrem wird das bei einen meiner lieblingsfahrzeuge dem Ford GT da man die Viepoint wohl offensichtlich plump an die Fahrzeugtexturhöhe gekoppelt hat, in dem Fall sieht man aber fast gar nix von der Strecken und bekonmmt bei hohen Geschwindigkeiten Beklemmungen. Alles in Allem ein sehr gut, schlecht durchdachtes Spiel mit schneller und gut aussehender Grafik. Da ich das Game nun selber erst 4 Jahre nach Release angefasst hab und meine festgestellten Mängel gegen die anfänglichen Mängel ein Witz sind, frag ich mich schon wie EA dermaßen versagen konnte, bzw. was die für eine Moral haben. Trotz allem mach das Game bedingt spass aber vieles ist unfertig, undruchdacht und einfach nur daneben dass ich auf keinen Fall über 20 Euro für so ein Spiel bezahlen würde. Es wure halt extrem viel Potential verschwendet, man könnte mit so viel Ideen viel mehr aus dem Game holen. Ein ganze Parkhaus für die Gamer Autos, im Onlinemodus einen Chat, einen gemeinsamen Spawn Punkt wenn man das Game betritt, weil das fehlt ist das Game online auch tot, bzw. es ergibt null sinn online zu gehen und wenn hat man effektiv nur die Nachteile davon, weshalb ich von einer Onlineorientierten Weiterentwicklung sehr wenig begeistert bin. Würden dann mmo-mechaniken In das Spiel einzug halten, der effektiven Entwertung von Items, in einem Raching game, na vielen dank, dann sieht man mich, als jemand der sein Leben lang gern racing games gezockt, hat flitzen (schlimmer noch wie ne Flitzpiepe).

          • Eins noch, das wäre dann das letzte, das Game, vermutlich wegen des etwas zu geringen FOv`s kommt mir langsamer vor, als es angezeigt wird. Generell hab ich den Eindruck dass beim Racing 30% zu viel Geschwindigkeit angezeigt wird und beim Offroad ca 50% zu viel als mir das Game glaubhauft vermittelt.

            Also ich „rase“ mit 220 eine Schlampiste lang, wenn ich aber seh wie alles an mir vorbei zieht, kommt es mir wie 120 besstenfals wie 130 Km/h vor.

          • und das mit der Garage ist echt behindert, will ich zb. Auto Nummer 25 löschen, weils mal wieder so ne Enttäuschung war, dann müsste ich Auto 5-24 löschen, weil erst nach Löschung des 5. Autos dann das 6. Auto an dessen Stelle rücken würde, womit es damit (tatsächlich in der Garage) auch wieder löschen könnte bis das ursprünglich 25. auto das 5. ist. Was aber auch einhoher Preis wäre und absolut keinen Sinn ergibt. (Big Brain Moment der Hersteller)

            Generell find ich es gut viel Autos zu haben aber ohne Segmentierung wird das schnell unübersichtlich, genauso wie die fast nicht brauchbare Veraltung auf Youtube der Wiedergabelisten.
            Es zb., wenn man die Wägen nach Kategorien sortieren könnte wie zb. race, drift, dirt, unbrauchbar dass man etwas mehr Übersicht hätte. Hat man alles auf einen Haufen inklusive der ganzen „Unfälle“ die man sich irl kaufen sollte im Game aber definitiv nicht.

Umfrage

Wie gefällt dir Need for Speed Heat?

Loading ... Loading ...
Twitter Facebook