Need for Speed 2021

Need for Speed 2021: Entwickler zeigen beeindruckende Next-Gen Grafik

Eigentlich hatten wir uns nach der Ankündigung, dass Need for Speed wieder von Criterion Games kommt, sowie des Hinweises der Entwickler auf die EA PLAY Live 2020 gefreut. Es konnte schließlich davon ausgegangen werden, dass Criterion Games das neue Need for Speed vorstellt. Leider war dies nicht der Fall und Fans müssen sich bis zur endgültigen Ankündigung wohl noch etwas gedulden.

Stattdessen hat uns Chief Studio Officer Laura Miele einen einen Ausblick darauf gewährt, was Criterion Games derzeit an Technik entwickelt, um Need for Speed Fans auf das nächste Level in Form von Grafik, Details und Stimmung zu bringen. Sicherlich sahen alle Need for Speed Teile zu ihrer Zeit imposant aus, doch die neue Technik der Next-Gen Konsolen ermöglichen den Entwicklern einen großen Sprung.

Die gezeigte Grafik im nachfolgenden Clip zeigt in jedem Fall eine fast fotorealistische Grafik der Fahrzeuge und Umgebung mit einem stark erhöhten Polygonwert, der die Details an den Fahrzeugen fast anfassbar macht. Auch die Details der Schatten und realistischen Beleuchtung macht gleich Lust auf eine Probefahrt.

Aber auch Ladezeiten sollen von den neuen Storages der Next-Gen Konsolen profitieren. Da Need for Speed Heat mit dem Juni Update bereits um Cross-Play erweitert wurde, kann davon ausgegangen werden, dass auch Need for Speed 2021 ebenso Cross-Play zwischen Konsolen und PC unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben

Videovorstellung

Need for Speed HEAT – Offizieller Ankündigungstrailer

Umfrage

Wie gefällt dir Need for Speed Heat?

Loading ... Loading ...
Twitter Facebook