Need for Speed Heat

Need for Speed Heat: Entwickler sprechen detailliert über das Leistungstuning

In der neusten Ausgabe von „Unter der Haube“ werfen die Entwickler des neuen Need for Speed Heat einen Blick auf das Leistungstuning und die Art, wie ihr eure Fahrzeuge aufrüstet.

Zu Beginn der Entwicklung von NFS Heat haben sich die Entwickler dazu entschieden, einen Schritt zurückzutreten und sich anzusehen, was die Community in den vorherigen Spielen gemacht hat, um herauszufinden, welche Bereiche man verbessern will. Verbesserungen seien allerdings nicht das Einzige, worauf es bei der Entwicklung ankam. Es soll außerdem darum gegangen sein, neue Möglichkeiten des Leistungstunings zu entwickeln, die eine solide Basis für die Zukunft bieten.

So wurde zum Beispiel ausgearbeitet, dass ihr einen Wagen mit so viel Leistung aufbauen könnt, dass die Reifen auf dem Asphalt keinen Grip mehr haben oder vielleicht sogar einen echten „Wolf im Schafspelz“ erschaffen könnt, indem ihr eurem Alltagswagen einen extrem leistungsstarken Motor spendiert. Kurz gesagt: Die Entwickler wollen der Community die Möglichkeit geben, genau den Wagen zu erschaffen, den ihr euch vorstellt. Dies soll aber nur eine der vielen Ideen sein, welche die Entwickler zu dem Leistungstuning-System inspiriert haben, das jetzt in NFS Heat umgesetzt wurde.

Da sich das neue Leistungstuning-System aus vielen verschiedenen Aspekten zusammensetzt, haben die Entwickler nun in der aktuellsten Ausgabe von „Unter der Haube“ das Leistungstuning in mehrere Bereiche unterteilt, in denen die einzelnen Bestandteile des Leistungstunings vorgestellt werden.

Aufbau

Wir haben unsere Fahrzeugupgrades in vier verschiedene Gruppen aufgeteilt: MotorChassisAntrieb und Hilfs-Items.

Der Motor umfasst diejenigen Kategorien, deren Zusammenspiel die Leistung des Wagens erhöht, wie beispielweise die Motoraufladung und das Nitrosystem.

Das Chassis beinhaltet Teile, die über das Handling des Fahrzeugs entscheiden, und setzt sich aus Fahrwerk, Bremsen und Reifen zusammen.

Verbunden werden diese beiden Gruppen durch den Antrieb, der sowohl aus reinen Leistungsteilen als auch aus Komponenten besteht, die das Handling beeinflussen. Während beispielsweise das Differential großen Einfluss auf das Handling des Wagens hat, verändern die Kupplung und das Getriebe die Schaltzeiten sowie die Getriebeübersetzung, was wiederum beeinflusst, wie viel Motorleistung genutzt wird.

Hilfs-Items 

Die Gruppe der Hilfs-Items bietet Platz für zwei Objekte: ein aktives und ein passives.

Die aktiven Items werden vom Spieler manuell aktiviert und umfassen Dinge wie die sofortige Auffüllung all eurer Nitrotanks für einen extrastarken Leistungsschub auf der Zielgeraden oder ein Reparaturkit, das schnell einen Teil eures Wagenschadens behebt. Eine solche Reparatur kann enorm hilfreich sein, wenn ihr in Schwierigkeiten steckt und keinen Totalschaden riskieren wollt, bevor ihr euch in eurer Garage in Sicherheit bringen könnt. (Ihr wollt euren Heat-Multiplikator schließlich um jeden Preis behalten.)

Die passiven Items wiederum sind ständig aktiv, solange sie an eurem Wagen angebracht sind. Diese Kategorie umfasst Dinge wie die Reifenpumpe, durch die eure Reifen schneller wieder aufgepumpt werden, nachdem ihr über ein Nagelband gefahren seid, eine Schadenserhöhung, mit deren Hilfe Polizeifahrzeuge schneller ausgeschaltet werden können, sowie verschiedene Items, durch die ihr bei Aktionen wie Sprüngen und Windschattenfahrten mehr Nitro erhaltet.

Motoraufladung

Jeder Motor kann mit verschiedenen Arten der Motoraufladung ausgestattet werden.

Jede von ihnen hat unterschiedliche Eigenschaften in Bezug auf Sound und Leistung, was bedeutet, dass je nach Motor, Wagen sowie Nutzung des Wagens unterschiedliche Teile für die größte Leistungssteigerung sorgen können.

Nitro

Die Nitro-Upgrades sowie deren Verbesserungsmöglichkeiten wurden in NFS Heat vereinfacht.

Je höher die Nitrostufe, desto größer sind sowohl die Gesamtkapazität des Systems als auch der erzielte Leistungsschub.

Bei der Verbesserung des Nitros habt ihr die Wahl, ob ihr einen zusätzlichen kleinen Tank einbauen oder den bisherigen durch einen größeren Einzeltank ersetzen wollt. Die Entscheidung zwischen mehreren kleinen oder einem größeren Tank liegt ganz bei euch und hängt ausschließlich von eurer individuellen Spielweise ab.

Mit mehreren kleinen Tanks könnt ihr flexibler entscheiden, wann ihr wie viel Nitro einsetzt, allerdings fällt die erzielte Leistungssteigerung geringer aus als bei einem größeren Einzeltank. Der Nachteil des größeren Tanks wiederum ist, dass er bei Aktivierung des Nitros so lange für einen Leistungsschub sorgt, bis er leer ist. Falls ihr euch für diese Option entscheidet, solltet ihr euch also sicher sein, dass ihr euer Nitro im richtigen Moment einsetzt – direkt vor einer Kurve könnt ihr die zusätzliche Leistung beispielsweise nicht unbedingt brauchen.

Handling 

Es gibt drei Kategorien von Teilen, die den Handling-Stil eurer Wagen beeinflussen: Reifen, Fahrwerk und Differential.

Sie sind in verschiedene Typen unterteilt, abhängig davon, wie sie die Handling-Abstimmung des Wagens in den Bereichen Rennen, Drift, Straße und Offroad verändern. Je höher die Stufe eines Teils ist, desto stärker wirkt es sich auf das Handling aus.

Höherstufige Reifen verbessern den grundsätzlichen Grip eines Wagens – drehen eure Reifen beim Start also stark durch, ist ein Reifenupgrade die optimale Wahl, um die Beschleunigung und Kurvengeschwindigkeit eures Wagens zu verbessern.

Motorwechsel

Für sämtliche Fahrzeuge stehen verschiedene Motoren zur Auswahl, die ihr kaufen und einbauen könnt.

Die Anzahl der für jedes Fahrzeug verfügbaren Motoren liegt normalerweise zwischen 7 und 10, wobei es für einige der extremeren Wagen im Spiel weniger Motoren gibt.

Die für die verschiedenen Wagen verfügbaren Motoren wurden so ausgewählt, dass sie vielfältige Sounds bieten, hinsichtlich ihrer Größe und Leistung aber bestimmten Grenzen unterliegen, um eine ausgewogene Endgame-Performance zwischen den Fahrzeugen sicherzustellen.

Obwohl es also Grenzen des Machbaren gibt, bleiben euch immer noch jede Menge Möglichkeiten! Ihr könnt zum Beispiel einen 2,5-Liter-Vierzylinder-Turboboxer in einen Volkswagen Beetle oder einen 8,4-Liter-V8 in einen Mercedes-AMG GT einbauen. Oder wie wär’s mit einem 4,0-Liter-V8 in einem BMW M3 E46? Auch das ist möglich!

Auspuff-Tuning

Da wir wissen, wie wichtig unseren Spielern das Tuning ist, suchen wir immer nach neuen Möglichkeiten, wie ihr eure Wagen individuell anpassen könnt.

Eine der Neuerungen, die wir in NFS Heat zum ersten Mal ausprobieren, ist, dass ihr jetzt den Sound eures Auspuffs verändern und dabei mit unterschiedlichen Ton-, Klangfarben-, Overrun- und Hall-Einstellungen experimentieren könnt, um genau das Ergebnis zu erzielen, das ihr euch wünscht.

All diese Einstellungsmöglichkeiten verändern den Sound bei verschiedenen Wagen und auf verschiedenen Leistungsstufen auf leicht unterschiedliche Weise. Wir hoffen, ihr habt Spaß mit den neuen Optionen, und sind schon gespannt auf euer Feedback sowie mögliche Verbesserungsvorschläge.

Erwerb neuer Teile

In NFS Heat könnt ihr Teile auf zwei unterschiedliche Arten erwerben.

Die erste Möglichkeit sind Stufenaufstiege, durch die im Tuning-Shop neue Teile verfügbar werden. Um Leistungsteile zu kaufen, könnt ihr entweder den Tuning-Shop in der Welt besuchen oder euch in die Garage begeben.

Die zweite Möglichkeit, Teile zu erwerben, sind spezielle Ingame-Events.

Diese Events werden als „High-Heat“ bezeichnet und im Laufe des Spiels verfügbar. Um in High-Heat-Events Teile zu gewinnen, müsst ihr unter die ersten 5 kommen. Es gibt allerdings einen Haken: Ihr müsst auch den Cops entkommen!

Werdet ihr nach Abschluss eines High-Heat-Events verhaftet, verliert ihr – unabhängig davon, ob ihr unter die ersten 5 gekommen seid oder nicht – das jeweilige Teil.

Die Teile, die ihr durch diese Events erhaltet, sind für eure aktuelle REP-Stufe geeignet und nach ihrer Freischaltung für zukünftige Käufe im Tuning-Shop verfügbar Wenn ihr die besten Teile wollt, müsst ihr an High-Heat-Events teilnehmen. Das Glück ist nun mal mit den Tüchtigen.

Wir haben außerdem weitere Änderungen an den Teilen vorgenommen und deren Wagenbindung in NFS Heat abgeschafft. Das heißt, ihr könnt jetzt Teile von einem Wagen auf einen anderen übertragen.

 

Need for Speed Heat ist jetzt weltweit verfügbar. Die Need for Speed Heat Collectors Edition erhaltet ihr direkt bei Amazon. Das Spiel als solches erhaltet ihr in unterschiedlichen Version samt Steelbook unter anderem auch für PC, Xbox und Playstation 4 bei Amazon.

 Tipp: PC Spieler können Need for Speed Heat auch günstig bei MMOGA oder Kinguin kaufen.

Videovorstellung

Need for Speed HEAT – Offizieller Ankündigungstrailer

Umfrage

Wie gefällt dir Need for Speed Heat?

Loading ... Loading ...
Twitter Facebook